Home

"Demokratie leben!" wirkt

 

Dem Landkreis Nordwestmecklenburg wurde im Jahr 2010 der Titel „Ort der Vielfalt“ verliehen. Der Lokale Aktionsplan, der im Rahmen von

„VIELFALT TUT GUT“ entstand, wurde im Rahmen von TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN gefestigt und wird weiterhin im LAP – Netzwerk umgesetzt. Bereits 2010 beschlossen die Fraktionen des Kreistages des LK NWM, die Arbeit des Präventionsrates durch Bereitstellung finanzieller Mittel zu stärken.
Trotz des großen Engagements vieler Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind rechtsextreme Gruppen weiterhin aktiv. Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ist auch Teil des Gedankengutes von Menschen, die nicht entsprechenden Gruppierungen angehören.

Rechte Gewalt nimmt zu, Verbalangriffe auf Migrantinnen und Migranten, Hetz – und Stör – Attacken auf Veranstaltungen – z. B. Gedenken an den Tod eines Rechtsextremisten in Gadebusch auf einer Sportveranstaltung (2013), Kinderfest im „Thing – Haus“ in Grevesmühlen (2014). Jugendliche „Mitläuferinnen und Mitläufer“ aus sozial schwierigen Verhältnissen werden durch rechtsextreme Vertreter gezielt angesprochen.

Der Flächenkreis Nordwestmecklenburg bietet wenige Möglichkeiten dem wachsenden Rechtsextremismus demokratische Strukturen vor Ort erlebbar entgegenzusetzen. Im ländlichen Raum fehlen Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche.
Ziel des bestehenden LAP und seiner Weiterentwicklung ist die Verstetigung des Erreichten. Dies wird durch Projekte und Maßnahmen vorangetrieben und durch die Netzwerkarbeit gestärkt. Durch die Einbindung gesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure wird das gemeinsame strategische Handeln für eine starke Demokratie in nachhaltigen Bündnissen in der Region  Nordwestmecklenburg verankert. Es bestehen bereits Bündnisse, wie „Grevesmühlen ist bunt“, „Wismar Nazifrei“ und die Initiative „Wismar – Neugierig. Tolerant. Weltoffen.“

Die Koordinierungs – und Fachstelle wird beim Kreisjugendring NWM e. V. eingerichtet und ist erfahren als freier Träger der Jugendhilfe.

Mit Förderbeginn von „Demokratie leben“ hat der Präventionsrat des Landkreises Nordwestmecklenburg (Link), anders als in den bisherigen Programmen, sich die Aufgabe gestellt dieses Programm vollumfänglich als Ausschuss zu begleiten.

Wie funktioniert Jugendbeteiligung in-den Partnerschaften fuer Demokratie? 

 

News von Facebook


3 weeks ago

Frisch in der Presse, berichtet der Ostsee-Anzeiger über ein tolles Projekt, das wir letztes Jahr unterstützen konnten. Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen und Kindern der 4. Klasse widmeten sie sich dem Thema Demokratie. In dem Projekt befassten sich die Teilnehmer mit der Klassensprecherwahl. Projektziel ist ein Film gewesen. In dem Film erklären die „kleinen Demokraten“ das System der Demokratie aus ihrer Sicht. Wer den Film sehen möchte klickt einfach auf den folgenden Link. youtu.be/2Mtma8dl-Eck ... See MoreSee Less
View on Facebook
Wir sind wieder für Sie da!Ein ganz besonders Jahr liegt hinter uns. 2020 wurden wir alle vor neue Herausforderungen gestellt. Die einschneidenden Veränderungen haben wir mit neuen Ideen, Einfühlungsvermögen und großen Einsatz gemeistert. Wir danken Ihnen für eingebrachte Engagement und die Umsetzung kreativer Projekte zur Förderung des Erhalts und der Stärkung der Demokratie, der Gestaltung von Vielfalt in der Gesellschaft und der Vorbeugung gegen Extremismus. Sie sind ein wichtiger Teil in dieser Arbeit und Ihre Erfahrungen von großer Bedeutung.Mit Zuversicht und Hoffnung beginnen wir das neue Jahr. Gemeinsam mit Ihnen werden wir auch 2021 schwierige Aufgaben anpacken und uns weiterentwickeln. Ihre Partnerschaft für #Demokratie #nordwestmecklenburg ... See MoreSee Less
View on Facebook
Vorsicht, Vorurteile! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Was sind Vorurteile? ... See MoreSee Less
View on Facebook
Vorsicht, Vorurteile! ... See MoreSee Less
View on Facebook