Fördermöglichkeiten

Vielfältige Projektideen, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen, werden gesucht, um aktiv die Verbreitung von abwertenden, ausgrenzenden und demokratiefeindlichen Ideologien zu verhindern.

Vereine und Initiativen des Landkreises Nordwestmecklenburg können Förderanträge bis zum 30. November* des laufenden Förderjahres bei der externen Koordinierungs- und Fachstelle einreichen.

Wir beraten Sie diesbezüglich gern.

Was kann gefördert werden?

  • Veranstaltungen, die dazu dienen, interkulturelle Begegnung und Verständigung zu fördern
  • Veranstaltungen zur Stärkung einer lebendigen, vielfältigen demokratischen Zivilgesellschaft vor Ort
  • Maßnahmen zur Förderung des bürgerlichen Engagements
  • Maßnahmen der politischen Bildung z.B. Planspiele, Beteiligungswerkstätten
  • Team- und Konflikttraining
  • Projekte zur Beseitigung extremistischer Propaganda im Landkreis
  • Projekte zur Förderung der Kooperation zwischen den Generationen und der Netzwerke
  • Veranstaltungen zur Inklusion und Integration
  • direkte, spontane Reaktionen auf rassistische und extremistische Erscheinungsformen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Homophobie und Transphobie, extremistischer Orientierung
    und Handlungen sowie politisch motivierter Gewalt